Rückblick Rennen 2015

Cecchin sorgte für Italiener-Sieg in Kiesen

Podest Kategorie Elite/Amateure (v.l.n.r): Claudio Imhof (3. Rang), Sieger Alberto Checchin und Kilian Moser (3. Rang).
Podest Kategorie Elite/Amateure (v.l.n.r): Claudio Imhof (3. Rang), Sieger Alberto Checchin und Kilian Moser (3. Rang).

Der Italiener Alberto Cecchin (Roth-Skoda) gewinnt das Ostermontag-Radrennen "Grand Prix Mobiliar" in Kiesen. Mit seinem Antritt kurz vor dem Ziel düpierte der junge Italiener aus der Mannschaft Roth-Skoda seine drei Fluchtgefährten und feierte einen tollen Sieg!

Podest U17: Davide Piatti (2. Rang / VC Arbedo-Castione), Til Steiger (1. Rang / Team Gadola-Wetzikon) und Alex Vogel (3. Rang / Biketeam Aadorf).
Podest U17: Davide Piatti (2. Rang / VC Arbedo-Castione), Til Steiger (1. Rang / Team Gadola-Wetzikon) und Alex Vogel (3. Rang / Biketeam Aadorf).
Pressebericht 7. Grand Prix Mobiliar vom 6. April 2015
Pressebericht 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.1 KB
Programmheft Rennen 2015
Programmheft_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB